Suche

Kultur der Ehre:
Eine übernatürliche Umgebung aufrecht erhalten

von Danny Silk

Frei nach dem Motto "Wie würde Jesus ein Gruppe leiten?" beschreibt Danny Silk verschiedene Prinzipien, die er im Laufe der Jahre gelernt hat. Mich hat dieses Buch an vielen Stellen ermutigt zu hinterfragen wie wir als Christen Gemeinschaft leben und wonach wir uns ausrichten.

Timo Steinbring

 

Neues Denken - Neue Vollmacht:
Wie man zu einem Leben voller Wunder kommt

von Bill Johnson

Klappentext: «Du kannst ein Leben im Übernatürlichen führen. Eigentlich sollte das für dich genauso alltäglich sein wie Gebet, Lobpreis und Bibellesen. Es ist ein Teil dessen, was Jesus für uns am Kreuz errang.
Heilung, Befreiung, Zeichen und Wunder sind das Erbe aller Nachfolger von Jesus Christus und selbstverständliche Bestandteile des Reiches Gottes. Neues Denken, neue Vollmacht kann dir helfen, die Scheuklappen religiöser Begrenzungen zu entfernen und dein Denken zu erneuern, damit durch dich Verlorene gerettet und ganze Städte verwandelt werden.
Auch du kannst deinen kraftlosen intellektuellen Glauben hinter dir lassen und stattdessen in übernatürlicher Autorität die Macht und Herrlichkeit Gottes in dieser Welt entfesseln!»

In welcher Erwartung leben wir Christsein? Beschränken wir Gottes Möglichkeiten auf unsere eigenen. Erwarten wir Gottes wirken mit Zuversicht?

Timo Steinbring

Tageslosung

Tageslosung von Mittwoch, 03. Juni 2020
Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien.
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.

Schon gelesen?

Sternenhimmel

Wann haben Sie das letzte Mal den Sternenhimmel beobachtet? Ich gebe zu: Ich bin kein permanenter Sternengucker. Meistens ziehe ich abends ziemlich achtlos meine Wege, was den Himmel über mir angeht. Aber hin und wieder überkommt es mich doch: Ob an einem warmen Sommerabend auf der Terrasse unserer Ferienwohnung oder in einer klaren, kalten Winternacht auf dem Weg von der Garage in unser Pfarrhaus. Dann bleibe ich manchmal stehen und schaue hoch, staune über die funkelnden Sterne, obwohl sie unzählige Lichtjahre entfernt sind. So ähnlich scheint es dem Propheten Jesaja ergangen zu sein, nachzulesen in Jesaja
40, 26:

Weiterlesen ...