Suche

Liebe Gemeindemitglieder,
Das Presbyterium möchte Euch informieren, dass demnächst wieder einige Bauerhaltungsmaßnahmen an unseren Gebäuden in Niederdresselndorf durchgeführt werden. Dadurch kann es zu unter Umständen zu Einschränkungen oder Behinderungen bei der Nutzung kommen.

Fensterrenovierung historische Kirche Niederdresselndorf

Die Fenster in unserer Kirche sind seit geraumer Zeit undicht, und die inneren Fensterbänke / Gesimse durch Feuchtigkeit stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Zudem sind die Fenstereinfassungen im unteren Bereich stark geschädigt. Nach diversen Gesprächen mit dem Baureferat der Landeskirche und des Kirchenkreises sowie der unteren Denkmalschutzbehörde wurde beschlossen die vorhandenen Fenster im unteren Bereich neu zu fassen und die inneren Fensterbänke mit einem speziellen Mörtel neu zu verputzen. Durch besondere Maßnahmen soll dann die (auch weiterhin) anfallende Feuchtigkeit der Fenster nach außen abgeleitet werden. Eine wie immer geartete Doppelverglasung wurde vom Baureferat der Landeskirche nicht empfohlen. Aus Denkmalschutzgründen darf zudem lt. Vorgabe des Westf. Amtes für Denkmalspflege das äußere Erscheinungsbild der Kirche nicht verändert werden!
Das beauftragte Unternehmen wird versuchen die Arbeiten so zu koordinieren, dass möglichst wenig Einschränkungen bei der Nutzung der Kirche nötig werden.
Neue Kirchentüre für die Kirche Niederdresselndorf Die aus den 60-ger Jahren stammende Haupt-Eingangstüre ist im unteren Bereich stark verrottet. Eine Reparatur der aus einfachem Holz hergestellten Türe ist zu aufwendig, und deshalb nicht rentabel. Aus diesem Grunde haben wir bei einer örtlichen Schreinerei eine neue Türe bestellt. Sie wird im Laufe des Herbstes gefertigt und eingebaut.

Ausbesserungen beim Kellereingang Gemeindehaus Niederdresselndorf

Die Außenwände des Gemeindehauses sind bekanntermaßen nicht ausreichen feuchtigkeitsgeschützt. Aus diesem Grunde wurde im vergangenen Jahr die linke Seite des Gemeindehauses nach einem Schaden am außenliegenden Abflussrohr komplett freigelegt und die Wand so gut wie möglich abgedichtet. Zudem wurden die Wandverkleidungen von Innen durch unsere Jugendmitarbeiter komplett erneuert. Diese Maßnahme war sehr teuer, hat aber zu einer spürbaren Verbesserung des
Raumklimas im Jungendraum geführt! Die gegenüberliegende Wand im Bereich des Kellereingangs, also direkt links neben dem Haupteingang ist ebenfalls renovierungsbedürftig. Das Presbyterium hat entschieden, aktuell nur die gröbsten Schäden zu beseitigen. Ein komplettes Ausbaggern des gesamten Bereiches ist aus Kostengründen im Moment nicht
möglich. Deshalb wird in diesem Jahr der defekte Putz erneuert und zudem die Stufen der Treppe so ausgebessert, dass die Treppe wieder gefahrlos genutzt werden kann.

Uhr am Kirchturm der Kirche in Niederdresselndorf

Das Problem mit den unterschiedlich angezeigten Zeiten unserer Kirchenuhr in Niederdresselndorf ist noch nicht gelöst. Aktuell liegt ein sehr teures Angebot für eine Reparatur der Mechanik vor. Wir suchen im Moment noch nach einer alternativen Lösung. Aktuell zeichnet sich schon eine günstigere Lösung ab ☺. Somit bitten wir noch um etwas Geduld bis auch dieses Problem hoffentlich in absehbarer Zeit behoben werden kann.

Grüße U. Kretzer (Baukirchmeister)

Abendgottesdien...
Benjamin Schnei...
Abendgottesdien...
Natürlich mit M...
Alles grün
Daniel Harter u...
Anspiel
Abendgottesdien...
Daniel Harter u...
Daniel Harter u...
Alles eine Frag...
Ausstellung
Jugendmusikgrup...
Alles grün
Fertiges Brot

Tageslosung

Tageslosung von Donnerstag, 27. Juni 2019
Gott spricht: Von nun an lasse ich dich Neues hören und Verborgenes, das du nicht wusstest.
Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluss, den er zuvor in Christus gefasst hatte.

Schon gelesen?

„Und alles Volk hörte ihn gern“

Im vergangenen Herbst führten wir eine Gemeindefahrt nach Israel durch.
Zunächst waren wir in Nazareth untergebracht. Dort befand sich im Hotel an jeder Zimmertür ein „Mesusa“, eine kleine Holzkapsel. Wer sie öffnet, entdeckt darin ein altes jüdisches Bekenntnis aus dem 5. Mosebuch, Kapitel 6: „Höre Israel, der Herr ist unser Gott, der Herr allein. Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft“ (6, 4 f).
Egal, ob ich das Hotelzimmer verlasse, oder ob ich heimkehre: Ich werde daran erinnert, auf Gott zu hören und mein Leben ganz auf Gott auszurichten (5. Mose 6, 4 f).

Weiterlesen ...